Buchtipp: Lichter setzen auf grellem Grund

Renate Feyl wurde 1944 in Prag geboren und wuchs in Jena auf. Nach ihrem Studium veröffentlichte sie zahlreiche Essays und Romane. „Lichter setzen auf grellem Grund“ erzählt die Lebensgeschichte der Louise-Elisabeth Vigee (1755–1842), der bedeutendsten Porträtmalerin des 18. Jahrhunderts.

Buchtipp: „Der vierte Versuch“

Der Debütroman „Was mit Kate geschah“ der britischen Autorin Catherine O’Flynn faszinierte die Literaturwelt und brachte ihr viele bedeutende Auszeichnungen. Auch in diesen Roman befasst sie sich mit den gleichen Themen unserer heutigen Gesellschaft, in der menschliche Beziehungen und Erfahrungen unterzugehen … Weiterlesen →