Weihnachten in der Ev.-luth. Kirchengemeinde Edewecht

Vielfältiges Programm nicht nur in den Kirchen für jung und alt geplant

 (BO) Zum Christfest lädt die Ev.-luth. Kirchengemeinde Edewecht zu einer Vielzahl unterschiedlicher Gottesdienste und Andachten für jung und alt an verschiedenen Orte in der Gemeinde ein:

Schon Heiligabend (24.12.) morgens startet der vielfältige Reigen mit zwei Familiengottesdiensten in der Martin-Luther-Kirche in Süddorf. Um 10:00 Uhr und 11:30 Uhr lädt das Kinderkirchen-Team um Ulrike Könitz gemeinsam mit Pastor Stephan Bohlen zum „Wir warten aufs Christkind“ ein. Plätze können bei Frau Ulrike Könitz telefonisch reserviert werden: 04405 / 9846728.

Um 13:30 Uhr, 14:15 Uhr und 15:00 Uhr geht es in der Edewechter St. Nikolai-Kirche weiter: Das Kindergottesdienst-Team um Frau Sandra Martinez hat für Familien mit Kindern drei Krippenspielgottesdienste vorbereitet. Karten hierfür über das Kirchenbüro: 04405 / 7011.

Für diese Gottesdienste gilt neben den bekannten Abstands- und Hygieneregeln (also 0-G), dass durchgängig ein Mund-Nase-Schutz nach FFP2 Standard zu tragen ist.

Die 3-G-Regel gilt für die Christvespern in der St. Nikolai-Kirche, zu denen Pastor Neubauer um 16:00 und 17:00 Uhr einlädt, sowie für die Christmette um 23:00 Uhr.

Dies gilt auch für die Vesper um 15:00 Uhr in Jeddeloh I auf dem „Hof zu Jeddeloh“, die ebenfalls Pastor Neubauer begleiten wird.

Die Vesper mit Pastor Neubauer, die um 18:00 Uhr in der St. Nikolai-Kirche gefeiert wird, unterliegt dagegen keinen Zugangsbeschränkungen (also 0-G).

Für alle diese Gottesdienste gilt: Karten gibt es im Kirchenbüro, beim Küster und bei Pastor Neubauer.

Im Bereich Scheps lädt Pastorin Dettloff zu zwei Gottesdiensten ein: Um 15:00 Uhr wird es auf dem Wurnbarg eine Christvesper im Freien in Zusammenarbeit mit dem Heimatverein unter 3G-Regel geben. Hier sind die Zugangskarten bei Knut Bekaan, Wittenrieder Str. 10, Tel. 0172 9178310 zu bekommen.

Und um 17.00 Uhr findet in der Reithalle der Familie von Aschwege, Osterschepser Str. 43, eine weitere Christvesper statt. Dieser Gottesdienst wird gemeinsam mit dem Ortsbürgerverein nach der 2-G-plus-Regel veranstaltet. Karten gibt es bei Erwin Lüttmann (Tel. 6039), Walter Tholen (Tel. 4010) und Annemarie Willjes (Tel. 9257831).

Im Pfarrbezirk II werden Christvespern in Jeddeloh II (Goldner Anker, 14:00 Uhr, 0-G, Anmeldung im Kirchenbüro) und in Klein Scharrel (Dorfgemeinschaftshaus, 15:30 Uhr, 0-G, Anmeldungen erfolgten über den Ortsverein; hier sind alle Plätze schon reserviert) und in der Martin-Luther-Kirche in Süddorf gefeiert (17:00 Uhr und 18:30 Uhr). Um 23:00 Uhr lädt Pastor Bohlen zur Christmette in die Martin-Luther-Kirche ein. Zu allen Süddorfer Gottesdiensten, die unter Anwendung der 0-G-Regel stattfinden, können Sie sich im Kirchenbüro anmelden.

Am ersten Christtag (25.12.) lädt die Kirchengemeinde um 11:00 Uhr zu einem plattdeutschen Gottesdienst mit Pastorin Dettloff in die St. Nikolai-Kirche ein (0-G).

Am zweiten Christtag (26.12.) findet in der Kapelle in Westerscheps um 10:00 Uhr ebenfalls ein plattdeutscher Gottesdienst mit Pastorin Dettloff statt (0-G). Für diese Andachten sind keine Anmeldung erforderlich.

Die 0-G-Regel bedeutet, dass der Zugang ohne Kontrolle stattfindet, dass aber durchgängig eine Maske nach FFP2-Standard zu tragen ist und nicht gesungen wird. Wo ein Zugang nur mit Anmeldung möglich ist, wird jeder Hausstand für sich mit Abstand platziert.

Bei einem Zugang nach „3-G“ muss nachgewiesen werden, dass man geimpft, genesen oder getestet ist; bei „2-G“, dass man geimpft oder genesen ist; „2-G-plus“ bedeutet, dass zusätzlich ein tagesaktueller negativer Test notwendig ist. Auch hier ist eine Maske nach FFP2 Standard zu tragen und die allgemein bekannten Abstands- und Hygieneregeln sind zu beachten. Das Singen unter der Maske ist bei den Gottesdiensten unter 3-G und 2-G-Regel gestattet.

Immer sind am Eingang die Hände zu desinfizieren und die Mindestabstände einzuhalten, Grüppchenbildungen sind zu vermeiden.

Die Kirchengemeinde bittet freundlich darum, sich zu den Veranstaltungen, zu denen eine Anmeldung erforderlich ist, sich bis zum 22.12.2021 anzumelden

Die Kirchengemeinde bittet, die Homepage der Gemeinde zeitnah vor den Gottesdiensten auf aktuelle Änderungen hin zu kontrollieren.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.